Kindertageseinrichtung Emtmannsberg - Baggerarbeiten und St. Martin

Seit Mitte Oktober können die Kinder aus dem Kindergarten aus erster Reihe einen Bagger beim Arbeiten beobachten.

Bagger vor der Kindertageseinrichtung

Der Grund dafür sind Kanalerneuerungsarbeiten vor dem Kindergarten. In diesem Zuge wird auch der „Krippengarten“ erneuert. Bis zum Frühling können die Kinder nun jeden Bauabschnitt genausten beobachten und lernen, wie ein Alltag auf einer Baustelle aussieht. Die Kindergrippe machte bereits einen kleinen Ausflug zu Baustelle, um den Bagger noch näher beim Arbeiten beobachten zu können. Das war natürlich ein Highlight.

St. Martin in der Kirche

Nach zwei langen Jahren Pause durfte der Kindergarten wieder St. Martin feiern. Laternen wurden gebastelt, Lieder einstudiert und am 11.11.2022 war es dann endlich soweit, um 16:30 Uhr wurde sich zu einer kleinen Andacht in der Kirche in Emtmannsberg getroffen. Die Kinder zogen mit ihren Laternen in die Kirche ein und gaben die einstudierten Lieder zum Besten. Der Elternbeirat übernahm dieses Jahr die Darbietung vom St. Martins-Spiel. Die Erzieherinnen brachten Führbitten vor.

Laternenumzug durch Emtmannsberg

Im Anschluss startete der Martinsumzug und die Kinder zogen stolz mit ihren Laternen durch Emtmannsberg. Der Weg wurde zusätzlich hübsch mit Laternen und Windlichtern der Anwohner beleuchtet. Zweimal stoppten die Kinder und sangen Lieder. Der Endpunkt war die Turnhalle, dort wartete der Elternbeirat bereits mit Glühwein, Punsch, warmen Wienern im Brötchen und Laugenbrezen auf die Kinder. Als kleine Überraschung hielt der Elternbeirat für jedes Kind eine Tüte Plätzchen bereit.