Kindertageseinrichtung - Tag der offenen Tür

Der Kindergarten Emtmannsberg hat aufgerüstet: Seit September bietet die Kita zehn Krippenplätze für Kinder ab einem Jahr an. Am Samstag um 14 Uhr werden die in diesem Zuge renovierten Räumlichkeiten im Rahmen eines Tages der offenen Tür übergeben.

Nach einem kleinen offiziellen Teil im benachbarten Gemeindezentrum mit einer Darbietung der Kindergartenkinder besteht die Möglichkeit, die Einrichtung zu besichtigen und sich bei Leiterin Elke Utz und ihrem Team über das pädagogische Konzept zu informieren. Der Elternbeirat sorgt für Kaffee und Kuchen, und auch der Förderverein ist vor Ort vertreten.

Rund 80 000 Euro hat die Gemeinde in die Renovierung, den krippengerechten Umbau der bestehenden Räumlichkeiten und die notwendige Ausstattung investiert; ein Teil der Summe wurde durch Fördermittel finanziert. Im Erdgeschoss wurden unter anderem eine Wand eingezogen, die Sanitäranlagen erneuert und kleinkindgerecht gestaltet sowie im Flur ein kleines Kinderbistro eingerichtet, wo man nach dem Morgenkreis gemeinsam frühstückt.

Die Arbeiten gingen in nur sechs Wochen während der Sommerferien vonstatten - nur zwei Wochen musste eine Gruppe in der Turnhalle überbrücken. Neu geschaffen wurde auch ein Ruheraum, in dem sich die Kinder in großen geflochtenen Körben schlafen legen können.

Von den zehn Krippenplätzen sind derzeit acht belegt. 14 Kinder im Alter von eineinhalb bis viereinhalb Jahren werden in einer Mischgruppe betreut, eine zweite Regelgruppe zählt derzeit 22 Jungen und Mädchen. ken